Aktuelles

Donnerstag, 13.12.2018

Höret und staunet: Sebastian Hafeneder siegt beim Vorlesewettbewerb

Höret und staunet: Sebastian Hafeneder siegt beim Vorlesewettbewerb


Ein Genuss der besonderen Art wurde den Deutschlehrern der 6. Klassen am Donnerstag, den 6. Dezember 2018, zuteil: Beim Schulentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs durften sie den vier Klassensiegern lauschen. Im ersten Durchgang trugen die Schüler eine bekannte Textstelle aus einem selbstgewählten Jugendbuch vor, wobei die Auswahl der Texte sehr interessant war: mit „Vorstadtkrokodile“, „Harry Potter“, „Vampire Diaries“ und „Glücksbäckerei“ kam eine breite Paillette an Genres zum Vortrag. Bereits nach dieser ersten Runde war klar, dass die Entscheidung der Jury nicht leichtfallen würde. Und auch nach dem zweiten Durchgang, bei dem die vier Klassensieger eine unbekannte Textstelle aus dem Buch „Level 4 – die Stadt der Kinder“ vorlesen mussten, diskutierten die drei Lehrer lebhaft über Stärken und Schwächen der einzelnen Vorleser. Da sie jedoch einen Gewinner bestimmen mussten, der das Gymnasium Landau beim Kreisentscheid im kommenden Jahr vertreten wird, einigten sie sich schließlich darauf, Sebastian Hafeneder (6a) zum Sieger zu küren. Die Schulleiterin Frau Feldkamp übereichte ihm eine Urkunde und einen Buchpreis. Auch die anderen drei Teilnehmerinnen durften sich ein Jugendbuch aussuchen. Die Preise waren vom Förderverein des Gymnasiums Landau gesponsert worden. Ein herzliches Vergelt’s Gott dafür!



Zurück zur Übersicht.