Aktuelles

Montag, 25.07.2016

Auwald- und Gewässererkundung im Rainer Wald

Auwald- und Gewässererkundung im Rainer Wald

 

An einem Vormittag durften die 6. Klassen Biologie im Freien erfahren.  An drei verschiedenen Terminen, am 5., 7. und 12. Juli  2016 machten sich die 6. Klassen  in Begleitung ihrer NuT-Lehrkräfte auf den Weg zu einer Auwald-Erkundung in den Rainer Forst.

 

Die Hälfte des Vormittags wurde mit spielerischer Erkundung des Auwalds verbracht. Geräusche, Duft, das besondere Licht und die kühle Feuchtigkeit des Waldes wurden spürbar beim Phantasieren und Gestalten ausschließlich mit vorhandenem Naturmaterial.

 

Im Gruppenwechsel fanden und untersuchten die Kinder die Vielfalt des Lebendigen unter der Oberfläche eines Tümpels. Das Erstaunen über das auf den zweiten Blick Sichtbare war groß – erst recht, weil fachkompetente Hilfe einer Ökologin des Landesbundes für Vogelschutz (LVB) dabei unterstützte.

 

Nur Dank finanzieller Hilfestellung des Fördervereins des Gymnasium Landaus konnten die Kosten für die Exkursion auf schülerfreundlichem Niveau gehalten werden. Kinder, die sich bei der Frühjahrssammlung für den LBV engagiert hatten, sollten durch eine Verringerung des Preises ebenfalls Anerkennung erfahren.

 

Stefan Baumgärtel

Zurück zur Übersicht.