Aktuelles

Mittwoch, 18.11.2015

Neue Geige für Musik

Eine neue Geige fürs Gymnasium Landau



Mittlerweile sind es 24 Jahre, in denen Bernhard Lindner immer montags den Weg aus der Landeshauptstadt in die Bergstadt antritt. 24 Jahre mit derselben Intention: den Schülern das Instrument Geige näherzubringen. Viele Schüler hatte er seitdem schon unter seinen Fittichen und lehrte sie die ersten Schritte an diesem anspruchsvollen Instrument. Jetzt konnte Linder sich gemeinsam mit den Musiklehrerinnen Barbara Hutterer und Hedwig Steinhauser über ein neues Instrument für die Fachschaft freuen.
Der Förderverein übergab gestern Nachmittag eine neue Geige an die Verantwortlichen. Denn am Gymnasium wird nicht nur der Unterricht an diesem Instrument angeboten, sondern es besteht auch die Möglichkeit, sich Geigen, die im Besitz der Schule sind, zu Übungszwecken auszuleihen. Diese sind mittlerweile in die Jahre gekommen und wurden daher im Sommer von der Geigenbauerin Miriam Iversen überholt. Zusätzlich konnten sich jetzt die Musiker des Gymnasiums im Beisein von Direktorin Cornelia Feldkamp über das neue Instrument freuen.
Vom Förderverein waren Vorsitzender Jürgen Stadler und Kassier Eugen Fornoff erschienen, um die neue Geige zu übergeben. „Wir sind froh solche Projekte, die der Sachaufwandsträger nicht finanziert, übernehmen zu können“, erklärte Altbürgermeister Stadler in einer kurzen Ansprache und warb gleichzeitig um neue Mitglieder. Der Erfolg des Unterrichts lasse sich auch jedes Jahr in den Schulkonzerten bestaunen, denn viele Geiger von Bernhard Lindner bringen ihre Fertigkeiten auch in das schuleigene Orchester ein. Deshalb wird die neue Geige auch zum ersten Mal im diesjährigen Weihnachtskonzert zu hören sein.

Zurück zur Übersicht.